• JJ

JONATHAN JUDEK REIST NACH ÖSTERREICH


Die Premieren-Saison von Jonathan Judek schreitet mit großen Schritten voran. Am kommenden Wochenende (09.-11. Juni) geht es für den Newcomer weiter nach Österreich. Die Liga der Supersportwagen gastiert auf dem Red Bull-Ring in der Steiermark.


Mit einem Paukenschlag startete für Jonathan Judek die Saison 2017. Bei seinem ersten Rennwochenende im ADAC GT Masters holte er auf Anhieb gemeinsam mit seinem finnischen Teamkollegen Emil Lindholm einen fünften Rang in der Junior-Wertung. Der Auftritt beim zweiten Lauf in der Lausitz verlief hingegen etwas durchwachsen.


„Dieses Jahr ist wirklich aufregend für mich, jedes Rennen erhalte ich viele neue Eindrücke. Ich bin bis jetzt aber sehr zufrieden mit meinem Start in den GT-Rennsport. Der Red Bull-Ring ist ebenfalls neu für mich. Durch Simulator-Tests habe ich mir aber schon einen ersten Eindruck der Strecke verschafft. Das wird sicherlich ein aufregendes Wochenende“, ist der 17-jährige gespannt.


Im Gegensatz zu den anderen Rennen, hat Jonathan diesmal bereits am Donnerstag die Möglichkeit erste Erfahrungen auf dem 4.318 Meter langen Kurs zu sammeln. „Wir haben diesmal einen offiziellen Testtag vor dem eigentlichen Rennwochenende. Das ist für mich natürlich sehr gut, so kann ich mich noch besser auf die Strecke einstellen“, fährt Jonathan fort.


Insgesamt sieben Hersteller sind mit ihren Supersportwagen im ADAC GT Masters vertreten. Jonathan startet mit einem knapp 600PS-starken Lamborghini Huracán GT für das ADAC NSA/Attempto Racing Team. Das Rennwochenende in Österreich besteht wieder aus zwei Sprintrennen á 60 Minuten. Diese starten am Samstag und Sonntag jeweils um 13:15 Uhr und werden live auf dem deutschen Sportsender Sport1 und im Online-Stream unter www.sport1.de übertragen.

© JJ Racing 2019

Home · Kontakt · Impressum · Datenschutz

Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Zustimmung nicht für Drittangebote genutzt werden.